Startseite Startseite » Top-News » Neue Premium Grafikkarten von Sparkle


Neue Premium Grafikkarten von Sparkle

Anzeige:

Sparkle Premium Grafikkartenreihe Calibre bekommt Zuwachs.
Gleich drei neue Karten sollen das Portfolio auffrischen.

Calibre X580 Captain

X580 Captain (Quelle: techpowerup.com)

Die neue GTX580 in der Reihe verfügt gleich über mehrere neue Features.

Mit der eigens entwickelten MAXWIDE Technologie  ist die X580 Captain momentan die einzige GTX580, die über die Möglichkeit verfügt bis zu 4 Displays gleichzeitig anzusteuern.
Dazu beherbergt sie 3 DP und 2 DualLink DVI Ausgänge.

Auch die verbauten Materialien sind von hoher Qualität.
Sparkle setzt hier auf hochwertige Kondensatoren und eine Vapor-Kammer Kühlung.
Durch beides soll eine längere Lebensdauer sowie hoher Übertaktbarkeit der Karte erreicht werden.

Zum genauen Takt der neue GTX580 macht Sparkle zwar keineAngaben, jedoch soll die Karte Konkurrenten der selben Klasse um 17% übertreffen.
Sollten damit die GTX580 Referenzmodelle gemeint sein, würde das für die neue Karte in etwa einen Takt von ca. 900MHz bedeuten, was allerdings unrealistisch ist.
Wahrscheinlicher ist hingegen, dass die Karte mit 850MHz taktet.

 

Calibre X560 DF

X560 Ti DF (Quelle: techpowerup.com)

Die neuen GTX560 Karten verfügen ebenfalls über einen neuen Kühler, sowie einen nochmals gesteigerten Takt von 1GHz, der ihr bis zu 14% Leistungsschub gegenüber Konkurrenzprodukten verschaffen soll.

 

Calibre X550 Ti DF

X550 Ti DF (Quelle: techpowerup.com)

Auch die GTX550 Ti wurde noch etwas überarbeitet und erhält genau wie die GTX560 Karten neben einemeigenen Kühler, einen höheren Takt.
Genaue Angaben macht Sparkle zwar nicht, aber es soll 12% Leistung möglich sein, als mit einer herkömmlichen GTX550 Ti, was einen Takt von ebenfalls etwa 1 GHz impliziert.

 

Calibre X520

X520 (Quelle: techpowerup.com)

Das kleinste Modell der neuen Serie ist die GTX520, welche im low profile Design daherkommt und besonders durch ihre maximale Lautstärke von 28dBA besonders für HTPCs geeignet sein soll.
Die überarbeitete Version sollein höhere Potential beim Übertakten bieten und außerdem mit bis zu 2GB Speicher ausgestattet sein.
In wie weit das bei einer solchen Karte von Vorteil ist muss sich erst noch zeigen.

Quelle:
  • www.techpowerup.com