Startseite Startseite » Top-News » Neue Festplatten in 2011 verschlechtern die XP Performance


Neue Festplatten in 2011 verschlechtern die XP Performance

Anzeige:

Wer immer noch auf das unsichere und überholte Windows XP setzt, bekommt nun eine weitere Schicksalsmeldung.

Denn wie die BBC berichtet, werden 2011 neue HDDs erscheinen, die das s.g. „advanced Format“ unterstützen. Aktuell liefert gar WD schon erste HDDs mit dieser Technik aus. Das advanced Format erlaubt auf Betriebssystemen wie Vista und 7 sowie Mac OSX, bis zu 4k Sektoren zu nutzen und so die Performance zu bessern und vor allem, um acht Mal weniger Platz verschwenden zu müssen. Doch ältere OS wie Windows XP, die noch auf 512 Byte Sektoren setzen, könnten dadurch Performanceprobleme bekommen. Seagate gibt an, das diese aktuell ca. 10% betrifft, diese aber mehr und mehr werden können.

Doch warum kann XP nicht mit dem 4k Format umgehen? Ganz einfach, Windows XP beginnt bei 512 Byte Sektoren bei LBA Sektor 63. Alle folgenden Sektoren werden dann falsch angeordnet und dadurch bricht die Performance ein. Windows Vista und 7 beginnen die 512 Byte Sektoren bei LBA Block 2048. Außerdem achten beide auf die Sektoren und richten diese automatisch optimal aus.
Größere Sektoren wie die 4k Sektoren führen zu einer höheren Gesamtkapazität von 7% bis zu 11%. Der Abstand der einzelnen Sektoren wird geringer.

XP User sollten also die neuen HDDs in 2011 meiden. Alles dazu hier.