Startseite Startseite » Top-News » Intel X79


Intel X79

Anzeige:

Der neue Chip aus dem Hause Intel wird den Namen X79 tragen.
Der Nachfolger des X58 ist für die Plattform mit Sockel 2011 vorgesehen und wird die künftigen Sandy Bridge E Prozssoren unterstützen.
Wie bereits bei P55 und P67 wird die Northbridge wohl aufgelöst, der PCI-Express Hub wandert in den Prozessor.
Auch die Anbindung der PCI-E Lanes über DMI wurde gegenüber dem P67 um vier Stück erhöht.
Es werden somit wieder entweder 2×16 Lanes, oder 4×8 Lanes unterstützt.
Leider gibt es seitens des Chips immer noch keine Unterstützung für USB 3.0.
Die Mainboard Hersteller müssen also weiterhin zusätzliche Chips verbauen, um die USB 3.0 Ports ansteuern zu können.
Dafür werden durch den X79 Chipsatz allerdings auch 14 USB 2.0 Ports direkt ansteuerbar sein.
Auch bei der Unterstützung von SATA Ports gibt es keinen Mangel.
Insgesamt können maximal 14 SATA Geräte an den Chip angeschlossen werden, davon können bis zu 10 mit 6GB/s (SATA 3) angesteuert werden.
Wie für Server und Workstation Chipsätze üblich wird auch eine SAS Schnittstelle wieder vorhanden sein.
PCI wird wie bereits bei P67 nicht mehr unterstützt.

Quelle


Kommentare (11)


Registriert seit:
13.1.2010
Beiträge:
429
Keine Bange. Ich denke der eine oder andere Boardhersteller wird wenigstens einen PCI Slot per PCIe anbinden. Ist bei meinem X58 auch so, denn bereits bei diesem chipsatz wird PCI nativ nicht unterstützt

Registriert seit:
19.8.2008
Beiträge:
28248
Falsch, X58 kann natives PCI ansteuern. Man muss PCI aber nicht zwingend verbauen, weswegen nicht jedes X58 immer PCI bietet. Nativ aber kann X58 PCI bereitstellen.

P67 und Co. sind die ersten Chipsätze, die das nicht nativ bereitstellen können.

Registriert seit:
25.12.2008
Beiträge:
2915
Wann sollen den die ersten X79 Boards + passende CPU´s überhaupt erscheinen?

Registriert seit:
13.1.2010
Beiträge:
429
hm...komisch. Mein X58 Board hat PCI Slot, es ist aber mitnichten per PCI Bus mit Southbridge verbunden, sondern läuft über PCIe? Das ist für mich nicht mehr nativ

Hier das Bild von dem Chipsatz:

http://en.wikipedia.org/wiki/File:X58_Block_Diagram.png

wo ist da bitte schön PCI?
Also nicht falsch, sondern richtig, nativ PCI gibt es seit X58 nicht mehr

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Also ich hatte ursprünglich auch wie masku gedacht X58 hätte noch nativen PCI Support, aber offenbar war das ein Irrtum.

@Viper Q4 2011

Registriert seit:
19.8.2008
Beiträge:
28248
Lol, in aller Freundlichkeit: Labbert doch bitte keinen Müll hier.

X58 hat nativen PCI support! Das hat nichts mit Lanes zu tun. Das liegt an einem Zusatzcontroller. Alle 6er Intel Chipsätze haben, wenn sie PCI haben, einen zusätzlichen Controller auf dem Board verbaut.

Alle 5-er Intel Chipsätze mit PCI haben keinen, weil die ICH dies nativ bereitstellt.

Ob dadurch dann PCIe Lanes wegfallen, hat mit nativ hier nichts zu tun. Es geht nur um die Bereitstellung von PCI ohne Zuasatzcontroller und dies können alle 5-er Intel Chipsätze!




Zum Thema:

Schaut Euch doch mal die neuen High End Chipsätze an:

- AMD 990X/FX: Umbenennung der 8-er Chipsätze, keine neuen Features, nur höhere HT Anbindug
- Intel X79: siehe News von oben



Was fällt einem da sofort auf? Dürfte jeder erkennen.




@ Viper:

X79 und LGA 2011 kommen Q4 2011. Das hatten wir aber bei uns in den News schon mehrmals.

Registriert seit:
25.12.2008
Beiträge:
2915
Ich habe in dieser News das erste mal was von X79 gehört.
Jetzt mal ne deutliche Ansage, wird es PCI auf X79 geben oder nicht?

Registriert seit:
19.8.2008
Beiträge:
28248
Ja, wenn Asus, Gigabyte und Co. entsprechende Zusatzcontroller verbauen.

Ist dasselbe wie bei P67, H67 und Co. Wenn Zusatzcontroller verbaut sind, gibt es PCI. Wenn nicht, dann nicht.

Registriert seit:
25.12.2008
Beiträge:
2915
Ok dann muss ich das Mainboard wieder sehr genau "aussuchen"
Hab schon bei meinem jetzigen Board genau geschaut wie die Belegung von PCI und PCI-E ist.
Meinste den das die neuen Cpu´s + Boards für Sockel 2011 ordentlich mehr leistung gegenüber den jetzigen i7 haben werden?

Registriert seit:
19.8.2008
Beiträge:
28248
In Games werden die nicht viel schneller sein als aktuelle Sandy Bridge LGA 1155 Prozessoren. Was den Hauptunterschied aus machen wird, ist die Plattform und damit verbunden, die Features.

Wenn man aber in der Lage ist, bis zu 8 Kerne und 16 Threads nutzen zu können, wird der Unterschied enorm zu LGA 1155 sein. Da in Games aber aktuell nicht mal 4 Cores voll ausgelastet werden, wird der Unterschied marginal sein. Dafür aber bekommt man im Falle des LGA 2011 dann PCI Express 3.0 für künftige GPUs, mehr PCIe Lanes, mehr SATA 3 Ports und eine höhere interne CPU Anbindung sowie mehr maximalen RAM (letzteres zählt aber nur bei Server).

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.