Startseite Startseite » Top-News » Colorfly – der mobile Hifi Pocket Player


Colorfly – der mobile Hifi Pocket Player

Anzeige:


Neben diversen NVidia und AMD Grafikkarten präsentierte Colorful auf der Cebit auch ein neues Gerät für hochwertige Audiowiedergabe vorgestellt, den Colorfly.

Das Gerät bietet mehrere Einsatzmöglichkeiten, die hier nun im Einzelnen aufgelistet werden sollen:
Mobiler HIFI-Audioplayer:
Der Colorfly zählt zu einem der hochwertigsten Geräte im mobilen Bereich.
Dank seiner hochwertigen Bauteile erreicht er einen Rauschabstand von 108dB.
Für die Wiedergabe werden Dateien im WAV-, FLAC-, APE- und MP3-Format mit bis zu 192kHz @ 24Bit unterstützt.

Dank des hochwertigen Digital-Audio-Decoders von Cirrus Logic, sowie dem Einsatz hochwertiger Quarzoszillatoren, kann jedes 44,1kHz 16Bit Signal auch in ein hochwertiges 192kHz 24Bit Signal umgewandelt werden mit sehr niedrigem Jitter von 1,5 ppm.
Zusätzlich kann der Klang mit einem Equalizer an den persönlichen Geschmack angepasst werden.

Dazu bietet der Player als Kopfhöreranschlüsse sowohl 6,3mm, als auch 3,5mm Klinkenanschlüsse.
An den 6,3mm Anschluss können sogar Kopfhörer mit einer Impedanz von bis zu 300Ohm angeschlossen werden.
Da beide Ausgänge gleichzeitig angesteuert werden bietet sich so auch die Möglichkeit zu zweit Musik zu hören.

Der interne Flashspeicher des Geräts ist entweder mit 16GB oder mit 32GB ausgestattet, was zunächst auch für hochwertige Audiodateien genug Platz bieten sollte.
Wahlweise ist der Speicher noch über microSD-Karte auf bis zu 48GB bzw. 64GB erweiterbar.

Analoge Musikquelle:

Natürlich kann der Colorfly auch als analoge Musikquelle für die heimische Hifi-Anlage verwendet werden.
Dieses Szenario ist zwar auch mit jedem Anderen MP3-Player denkbar, jedoch bietet der Colorfly hier auch gegenüber vielen CD- und SACD-Playern den Vorteil des extrem niedrigen Jitters, sowie natürlich auch wieder der Mgölichkeit das Audiosignal auf 192kHz 24Bit hochzurechnen.

Digitale Musikquelle:

Eine Möglichkeit die bei mobilen Playern eher unüblich ist.
Per SPDIF Ausgang kann der Player auch an einen digitalen Verstärker oder Decoder angeschlossen werden.
Da der Jitter über den SPDIF Ausgang des Colorfly weniger als 2ps beträgt ist er somit auch ideal als digitale Musikquelle geeignet.

HIFI Sample-Rate Konverter/Digital-Decoder:

Man kann den Colorfly natürlich auch über den SPDIF Eingang digital an einen CD-Player oder Ähnliches anschließen, Signal in 192kHz 24Bit hochrechnen lassen und dann an einen digitalen Decoder weiterleiten, oder natürlich auch das Signal vom Colorfly decodieren lassen und dann via Kopfhörer oder analogem Verstärker ausgeben lassen.

Der Vorteil ist auch hier wieder der sehr niedrige Jitter und die hohe Sample-Rate, die ein normaler CD-Player beispielsweise nicht liefern kann.

In Deutschland ist der Player nur sehr schlecht verfügbar.
Der Preis liegt bei stolzen 600€.
Ob einem das für gute Klangqualität wert ist muss jeder selbst wissen.
Dass der Player diese aber hat, konnte er bereits in Tests der Zeitschriften Audio (01/2011) und Player (12/2010) unter Beweis stellen.