Startseite Startseite » Top-News » Asus – enter the Matrix GTX 580


Asus – enter the Matrix GTX 580

Anzeige:

Mit der Matrix 580 stellt Asus sein Top Modell der Grafikkarten Serie mit Direct CU II Kühlern vor.
Asus verbaut bereits seit geraumer Zeit die Trippleslot-Kühler, die den Grafikkarten eine extrem gute OC Performance ermöglichen soll.

Soweit also die Standards, doch was ist an der neuen Matrix Variante eigentlich neu?
Genauso wie auch bei der MSI GTX 580 Lightning verfügt die Matrix 580 über eine 16 Phasen Spannungsversorgung, die das Übertakten der Grafikkarte weiter verbessern sollen und für eine extrem stabile Spannung sorgen sollen.
An der Rückseite bietet die Karte zwei DVI-, einen HDMI- und einen DP-Ausgang.
Außerdem einen Knopf um das BIOS der Grafikkarte zurückzusetzen (CMOS Reset).
An der anderen Seite der Karte finden sich drei Knöpfe mittels derer man die Lüfter sofort auf maximale Geschwindigkeit setzen kann, sowie die Spannung der GPU und des Speichers manuell anheben kann.

Allerdings kann man bei der Asus Matrix leider nicht (wie zB bei MSI) die Spannungen der GPU, des Speichers und der Spannungwandler getrennt voneinander anpassen.

Wie gut das Konzept mit dem Trippleslot-Kühler aufgeht muss sich dann in den ersten Benchmarks beweisen.
Wie auch die Konkurrenz-Modelle von MSI, so hat auch die Matrix 580 zwei 8 Pin PCIe Anschlüsse, über welche sich theoretisch bis zu 375W Leistung beziehen lassen.
Auch zu den Preisen hat Asus bereits erste Vorstellungen geäußert.
So soll sich der Preis zwischen 500 und 550€ bewegen.