Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    Stammpersonal Avatar von casiopeia
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Kiel, Germany, Germany
    Alter
    43
    Beiträge
    4.534

    Standard HILFE! In meinem Freundeskreis ist ein WOW-Zombie!

    Ich mein, hier geht es primär nicht um WoW selbst, sondern generell um das Online-Gaming.
    Ein sehr guter Freund von mir ist, daher die Überschrift, vor ca. 4 Wochen in das WoW-Universum gewechselt. Ich machte noch den Fehler (das versteht ihr gleich) ihn in meine alte Gilde inviten zu lassen, sprich ich war lange aus WoW raus, die Gilde gab es aber noch, und ich machte mich stark für ihn.
    In eine sehr gute Gilde wurde er dann eingeladen, als er iwas bei Lvl 10 oder so war, und die haben High-End-Content (erfolgreich) betrieben, und er wurde sozusagen angefixt. Ich war, wie gesagt, lange aus dem Spiel raus, und er grad Frischling. Na ja, WoW ist einfach zu durchschauen, und er merkte:

    je mehr ich spiele, umso höher steige ich, umso höher steigt mein Ansehen.

    Als Neuling levelte er innerhalb (mit Hilfe der Gilde) von 10 Tagen auf 80, und nahm danach am Content teil.
    Es dauerte nicht lange und der Typ war nicht mehr ansprechbar. Ich lernte ihn kennen als einen Menschen der gerne in der Natur war, gerne Leute um sich hatte, immer anrief wenn ihm langweilig war.
    Heute...

    Ja heute. Gestern rief ich ihn an, fragte ob ich mal vorbei kommen könnte. Er meinte ja, aber er müsse raiden, insofern mich das nicht stört, bitte.
    Ich also hin, mit "Trulla" an der Hand, sie sollte ihn mal kennenlernen, und was macht der? Öffnet genervt die Tür, sagt nicht mal Hallo, geht in sein Wohnzimmer, setzt das Headset auf und setzte es danach auch nicht mehr ab. Sprich, meine Freundin und ich saßen da, und er spielte WoW.

    Er war immer Gastfreundlich, zeigte jedem Neuling den Weg zur Toilette, holte was zu trinken/knabbern, sobald der "Napf" leer war, aber seit gestern war ein Hauch von NIX!
    Kein Hallo, kein wie gehts Dir, kein nix, kein gunnix. Nur das Headset und der Monitor, ein Zombie, wie er im Buche steht...

    Er tut mir so dermaßen leid, aber sowas von!
    Das Spiel hat ihn innerhalb von 4 Wochen kaputt gemacht, sein Leben zerstört, und das in Perfektion.

    Wie gesagt, es geht hier nicht primär um WoW, sondern um die Sache an sich. Kennt ihr sowas?
    Der größte Virus mit dem die Menschheit zu kämpfen hat ist das Leben, denn das endet zu 100% tödlich.

    Hilfe! In meinem Freundeskreis ist ein WoW Zombie
    ATI Gemeinschaft
    Xonar Gemeinschaft
    __________________
    92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"!
    Wenn Du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in Deine Signatur!
    __________________
    METAL UP YOUR ASS!

  2. #2
    Hardcore User Avatar von Deathangel
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Alter
    39
    Beiträge
    507

    Standard

    Wie gesagt, es geht hier nicht primär um WoW, sondern um die Sache an sich. Kennt ihr sowas?
    ja nur zu gut, ich muss jetzt nochmal weg, wenn ich gleich wieder da bin editiere ich das hier und dann erzähle ich es



    Soderle bin wieder da, dann fange ich mal an.

    Meine damalige Freundin und ich hörten von wow, nagut dachten wir versuchen wir es auch mal, gesagt getan.
    Die erste zeit gings gut, bisschen gespielt dann RL usw, doch von heut auf morgen, wollte meine freundin nix mehr machen und hing nur noch im Spiel.
    Sie hatte zu dem Zeitpunkt studiert, doch auf einmal ging sie nicht mehr zu Uni, lernte nicht mehr es war nichts mehr wichtig ausser WoW, sogar ihren Neben job hat sie gekündigt, weil sie ja im Spiel online sein Musste..naja das letzte was ich hörte von ihr war, das sie von einem geschwängert wurde, und sie das Kind abgenommen bekommen hat weil ihr PC immer noch wichtiger ist.

    Dann hab ich mal im Freundeskreis ein Mädchen gehabt was Viel Guildwars und Wow gespielt hat, es ging auch soweit alles gut, dachten wir zumindest, eines abends hatten wir einen Raid, das war der Schwarze Tempel (70er Zeiten), wir haben also geraidet, und sie ( sie war heilerin ) wurde bei jedem Wipe immer ruhiger im Ts, bis sie auf einmal aus dem Spiel und dem TS verschwunden ist, danach haben wir 2 tage nichts mehr von ihr gehört, wir also zu ihr hin gefahren abends, licht brannte aber es machte niemand auf, wir uns sorgen gemacht und mal die Polizei vorsichts halber gerufen.
    Ende vom lied ist, sie lag auf der Couch mit ohne ende Tabletten und wir vermuten das es durch das Spiel war weil beim Raid alles schief lief, aber einen beweis dafür haben wir bis heute nicht, ausser dass das Lied Erinnerungen von den Onkelz lief als wir sie fanden

    Ich meine ich spiele auch viel am Rechner, aber an den Wochenenden wo mein Sohn bei mir ist wird niemand sehen das ich vor 20 uhr irgend was am Rechner mache denn mein sohn ist mir wichtiger als die Pixel am Monitor, aber auch das RL denn wenn man fast alle freunde wegen den Online Spielen verloren hat, denkt man anders
    Geändert von Deathangel (28.01.2010 um 01:46 Uhr)
    Haupt Rechner




    92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"!
    Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur


  3. #3
    Hardcore User Avatar von G1N0R0G
    Registriert seit
    15.06.2008
    Alter
    28
    Beiträge
    585

    Standard

    die toilette ist wenn man reinkommt rechts oder links? richtig?

    naja so ein fall kenn ich auch ..
    das sind die leute die in der schule wild mit den fuß zittern.

    die sucht bei wow ist echt hammer..
    zum glück das ich keine rollenspiele mag
    http://www.hardwareboard.eu/image.php?type=sigpic&userid=2035&dateline=1245693  448

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Nunja... in meinen Augen ist diese WOW Abhängigkeit ein Zeichen von fehlender Intelligenz. Sorry, aber ich kann (ich spiele auch gerne) nicht verstehen wie man einem virtuellen Hobby mehr priorität zuordnet als der Realität. Ich mein das Leben hat so viel zu bieten.... ich kann es absolut nicht verstehen. Ich war selber lange Q3 Spieler und mit UT2004 auch mit Clan in der ESL vertreten. Aber egal wie toll ein Spiel ist..... ich investiere da gerne auch Zeit weil es halt Spaß macht, aber niemals, ja neimals würde ich dem die höchste Priorität zuteilen.

  5. #5
    Mega krasses Mitglied Avatar von sammo82
    Registriert seit
    01.06.2009
    Ort
    berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich würde sagen es hat nicht mit Intelligenz zu tund, sondern mit Sucht. Es gibt Menschen die werden schnell abhängig und bei anderen dauert es länger bzw. sie haben sich unter Kontrolle.

  6. #6
    Erfahrener User
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Deutschland
    Alter
    26
    Beiträge
    140

    Standard

    Zitat Zitat von casiopeia Beitrag anzeigen
    Ich mein, hier geht es primär nicht um WoW selbst, sondern generell um das Online-Gaming.
    Ein sehr guter Freund von mir ist, daher die Überschrift, vor ca. 4 Wochen in das WoW-Universum gewechselt. Ich machte noch den Fehler (das versteht ihr gleich) ihn in meine alte Gilde inviten zu lassen, sprich ich war lange aus WoW raus, die Gilde gab es aber noch, und ich machte mich stark für ihn.
    In eine sehr gute Gilde wurde er dann eingeladen, als er iwas bei Lvl 10 oder so war, und die haben High-End-Content (erfolgreich) betrieben, und er wurde sozusagen angefixt. Ich war, wie gesagt, lange aus dem Spiel raus, und er grad Frischling. Na ja, WoW ist einfach zu durchschauen, und er merkte:

    je mehr ich spiele, umso höher steige ich, umso höher steigt mein Ansehen.

    Als Neuling levelte er innerhalb (mit Hilfe der Gilde) von 10 Tagen auf 80, und nahm danach am Content teil.
    Es dauerte nicht lange und der Typ war nicht mehr ansprechbar. Ich lernte ihn kennen als einen Menschen der gerne in der Natur war, gerne Leute um sich hatte, immer anrief wenn ihm langweilig war.
    Heute...

    Ja heute. Gestern rief ich ihn an, fragte ob ich mal vorbei kommen könnte. Er meinte ja, aber er müsse raiden, insofern mich das nicht stört, bitte.
    Ich also hin, mit "Trulla" an der Hand, sie sollte ihn mal kennenlernen, und was macht der? Öffnet genervt die Tür, sagt nicht mal Hallo, geht in sein Wohnzimmer, setzt das Headset auf und setzte es danach auch nicht mehr ab. Sprich, meine Freundin und ich saßen da, und er spielte WoW.

    Er war immer Gastfreundlich, zeigte jedem Neuling den Weg zur Toilette, holte was zu trinken/knabbern, sobald der "Napf" leer war, aber seit gestern war ein Hauch von NIX!
    Kein Hallo, kein wie gehts Dir, kein nix, kein gunnix. Nur das Headset und der Monitor, ein Zombie, wie er im Buche steht...

    Er tut mir so dermaßen leid, aber sowas von!
    Das Spiel hat ihn innerhalb von 4 Wochen kaputt gemacht, sein Leben zerstört, und das in Perfektion.

    Wie gesagt, es geht hier nicht primär um WoW, sondern um die Sache an sich. Kennt ihr sowas?
    Kenne ich nur zu gut, mein Bruder ist auch so ein Fall. Seit 2-3 Jahren hängt er förmlich vor dem Spiel.
    Er wollte mich mal dazu bringen dass ich WoW mitspielen sollte. Ich wollte aber nicht, weil ich 1. keine Rollenspiele mag, 2. macht das einen das Leben kaputt und 3. ich halte nichts davon.
    Ausserdem mag ich mehr so Action-Adventures, Ego-Shooter (Metroid Prime Serie, XIII, Turok Evolution, Serious Sam und noch einige mehr...)

    Tja... mein armer Bruder... zum Glück muss ich sowas nicht machen.


    92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"!
    Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!

    Aktion Verbindungshelfer! [Wii ===> Internet]

  7. #7
    Stammgast Avatar von fryday
    Registriert seit
    10.04.2009
    Alter
    31
    Beiträge
    81

    Standard

    ich find das mal richtig krass was ihr erzählt.
    so extrem ist mir sowas noch nicht vor die augen gekommen. kann man denn solche leute nicht mehr wachrütteln? man muss denen doch iwie helfen können.
    haste deinen freund mal darauf angesprochen? er muss doch auch ne meinung dazu haben oder ist ihm jetzt alles egal?

  8. #8
    Stammpersonal Avatar von casiopeia
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Kiel, Germany, Germany
    Alter
    43
    Beiträge
    4.534

    Standard

    Doch, diese Spiele, federführend WoW, haben leider einen sehr hohen Suchtfaktor.
    Ich habe, in meinem Falle, also mein Kumpel, versucht ihn mal auszuspannen. Ich habe ihn auf den Jahrmarkt, in Dissen (Gott, ich hasse Dissen), in Kneipen, zum Billard/Bowling spielen eingeladen (ja, richtig, eingeladen wohlgemerkt).
    Beim Billard bricht er mitten im Spiel ab, er hat vorher schon nervös auf die Uhr geguckt, und geht, wortlos...
    Beim Bowling hat er sein Bier in Rekordzeit ausgetrunken und ist nach 20min (!!!) gegangen. Ich mein Bowling, hallo?
    In der Disse quatscht ihn nen Mädel an und er meint er müsse früh aufstehen, hätte keine Zeit (wir reden hier von nem Sonntag)^^.
    In der Kneipe lässt er mich zahlen und geht um 21 Uhr zum raiden, gerade als wir mal "warm" wurden.
    Auf dem Jahrmarkt hab ich alles versucht ihn zu animieren mit mir mal einen druff zu machen, auch auf saufen hätte ich mich eingelassen, aber er ging nach 2 Stunden, und guckte ne Stunde davor schon ständig auf die Uhr. Mir fällt nichts mehr ein. Mein nächster Plan ist, ich weiß er ist Kinderlieb, sehr sogar, mit meinem Patenkind (9 Jahre alt) bei ihm vorbeizuschauen. Die Kleine hat es drauf jemanden einzuspannen, und sie ist von mir schon "geimpft", wenn auch das nicht zieht sehe ich nichts mehr was ich tun kann...
    Der größte Virus mit dem die Menschheit zu kämpfen hat ist das Leben, denn das endet zu 100% tödlich.

    Hilfe! In meinem Freundeskreis ist ein WoW Zombie
    ATI Gemeinschaft
    Xonar Gemeinschaft
    __________________
    92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"!
    Wenn Du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in Deine Signatur!
    __________________
    METAL UP YOUR ASS!

  9. #9
    Mega krasses Mitglied Avatar von sammo82
    Registriert seit
    01.06.2009
    Ort
    berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Es ist zwar etwas hinterhältig, aber villeicht solltest du mal sein Modem manipulieren oder so.
    Ich kenne auch einen der irgendwann bei einem Kumpel nicht mehr aufgetaucht ist. Als sein Modem kaputt ging, war er wieder da und fragte, ob ihn jemand ein Modem leihen könnte.

  10. #10
    Stammgast
    Registriert seit
    09.06.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    31

    Standard

    Sowas ist meiner Meinung nach eindeutig ne Art von Sucht. Wobei es wohl auch irgendwie am Spiel selbst liegt. Ich habe mal ein ähnliches Spiel gespielt, Ogame. Ist auch irgendwie ganz toll das Spiel, aber der Nachteil ist halt, je mehr Raumschiffe und Siedlungen man hat, um so mehr muss man aufpassen, das einem nichts kaputt geschossen wird, und um zu den Gewinnenr zu gehören, muss man die Flotte immer weiter ausbauen. Irgendwann hat man so viel damit zu tun, das für den gewohnten Alltag immer weniger Zeit bleibt. Wer sich da nicht gut selbst bremsen kann, bekommt dann wohl ernste Probleme. Aber ich denke auch, wer danach dann so süchtig wird, das alles andere egal ist, da muss es eine plausible Ursache geben, nach der man vielleicht mal forschen sollte.

    Vielleicht ist dein Freund im realen Leben nicht sonderlich erfolgreich und fühlt sich in WoW so wohl, das Er auf andere Sachen nicht mehr so recht Bock hat. Vielleicht gibt es auch irgendwelche schlimmen Kindheitserlebnisse, oder Probleme mit seinem Umfeld, die in WoW so nicht existieren, sodass Er in diese virtuelle Welt flüchtet. Vielleicht ist es aber auch nur eine Phase, die wieder vergeht. Am besten wäre eigentlich, Er merkt selbst, das Er sich viel zu wenig Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben nimmt und das ändern sollte. Aber vielleicht muss man ihn auch erstmal daran erinnern. Hattest Du denn inzwischen Erfolg?

  11. #11
    Mega krasses Mitglied Avatar von atag
    Registriert seit
    26.01.2010
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    37
    Beiträge
    1.473

    Standard

    so das thema ist und wird erforscht.Beim zocken werden im gehirn z:B. das belohnungszentrum aktiviert usw. (dopamin serotonin).So kann man süchtig werden.Ist im vergleich zu heroin harmlos kann man eher in richtung grass einstufen(ohne tabak, nikotin)

  12. #12
    Mega krasses Mitglied Avatar von sammo82
    Registriert seit
    01.06.2009
    Ort
    berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Dann muß man ja aufpassen, dass man, wenn man beim Zocken einen raucht, keine Überdosis bekommt.

  13. #13
    Hardcore User Avatar von stoke
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Kleve, NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    790

    Standard

    War bei uns im Freundeskreis auch so.
    10 Leute von uns haben sich das Game am Releasetag organisiert.
    Erst dachten wir: Joa, nettes Game, gut gemacht.
    Dann wurden wir alle zum ziemlich gleichen Zeitpunkt 60 -> Raiden
    Haben das auch alles gut und gern ein Jahr praktiziert.
    Ich war damals glaub ich 17 oder 18 und unsere Eltern haben das auch nicht wirklich geschnallt, da wir uns ja immer online mit unseren echten Kumpels getroffen haben. Von uns ist zwar keiner abgesackt (außer einer) aber wir haben insgesamt 2-3 jahre das Game schon ziemlich krass betrieben. Naja ...irgendwann haben wir dann (bis auf 3 Ausnahmen) kollektiv aufgehört. Einer zoggt immer noch...allerdings nicht wirklich aktiv und die anderen beiden(einer davon ich :-)) haben vor 1 Monat erstma ne WoW Pause eingelegt :-)
    Solchen Leuten muss man oftmals eiskalt vorrechnen, wieviel Zeit ihres aktiven Tages , ca 18 Stunden, sie vor dem Game hängen. Hat n Kumpel bei mir auch gemacht. Das Ergebnis war so erschreckend, das ich am selben Tag meinen Account abgemeldet habe und das Game gelöscht. Nur abmelden bringt nix-----Anmelden geht zu schnell :-)
    Intel Core i5 2500k @ 4,8 Ghz
    2x Cougar Vertex 120 @ Corsair H100
    ASUS Maximus IV Extreme
    16 GB Corair Dominator GT DDR 3 @ 1800 Mhz
    ASUS GTX 570 Direct Cu 2 @ 110%
    90 GB OCZ Vertex 2 SSD 3.5'"
    2 x 1000 GB Samsung Spintpoint F3 HDD
    Cooler Master Silent M 620
    Corsair Obsidian 650D



  14. #14
    Erfahrener User Avatar von Luebzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    Neubrandenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    111

    Standard

    Online Gaming ist auf jeden Fall ein sehr zweischneidiges Schwert. Ich für meinen Teil war ne ganze Zeit lang Ogamer, jetzt spiele ich hauptsächlich Shooter (BFBC2, L4D 1/2). Ich habe jedoch gute Erfahrungen gemacht. Mein alter Freundeskreis ist in meinen Augen irgendwo in der Entwicklung stecken geblieben. Kommen weder berufstechnisch noch privat aus dem Quark. Durch meine Gaming Geschichten habe ich mir einen neuen Freundeskreis aufgebaut. Dieser ist zwar über ganz Deutschland verteilt, aber wir treffen uns regelmäßig soweit Zeit und Finanzen das zulassen und machen einen drauf (und dann aber richtig O.o).
    Das in meinen Augen erschütternste Beispiel was ich kenne (wobei erschütternd eher von der Situation herrührt) ist folgendes:

    Einer meiner "neuen" Freunde und seine Frau (bei deren Hochzeit ich und der Clan usw. übrigens auch waren) spielen Herr der Ringe Online. In deren Gilde spielt jemand, Mitte 20, der Parkinson hat. Dafür bekam er einen Hirnschrittmacher, um die Anfälle einzudämmen. Dann ruft er plötzlich bei meinem Kumpel an (der hat Lotro übrigens von 2 Jahren aufgegeben) und bedankte sich für die schöne Zeit. Nun fragt man sich warum ... Sein Hirnschrittmacher ist ausgefallen und er muss sich operieren lassen. Und die Überlebenschance steht bei 20%. So wollte er sich bei allen Leuten bedanken, die ihm in der schwersten Zeit seines Lebens den Tag verschönert haben, indem sie mit ihm sein persönliches Hobby teilten, mit ihm sprachen und ihm mit Rat und Tat und Hilfe zur Seite standen.

    Unterm Strich ... unser Hobby ist nicht für jeden ungefährlich und es gibt Leute, die Hilfe brauchen. Aber ich finde den Thread großartig, da auch mal jemand aus der "Szene" seine Erfahrungen preisgibt.
    Intel Core i5 2500K
    Scythe Mugen 2 Rev. 3
    AS Rock P67 Pro 3
    8GB Excelram BlackShark DDR3-1333
    1024MB Club3D Radeon HD 6870 OC
    550W Superflower Amazon 80+ Bronze
    Win7 64bit @ Intel X25-V 40GB


  15. #15
    Mega krasses Mitglied Avatar von sammo82
    Registriert seit
    01.06.2009
    Ort
    berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich habe mal Age of Conan für einen Monat probegespielt mit ein paar Leuten aus meienr alten Hellgate London Gilde (Hach, das waren Zeiten :-)

    da kam dann auch ein neuer dazu, der hatte Angst unter Leute zu gehen. Deswegen war er schon wohl mindestens ein halbes Jahr krank geschrieben.

    D. h. in dem Fall war das Onlinine zocken, bzw die Luete aus dem Game, sein soziales Umfeld.

  16. #16
    Neuling
    Registriert seit
    14.11.2010
    Alter
    69
    Beiträge
    4

    Standard

    Schon eine starke veränderung, ich habe selbst 1 jahr WoW gespielt und hatte eigentlich nahezu alles was es zu erreichen gab im WolTK Content hatte 2 Raidtage die Woche mehr hab ich nicht getan war auch genug fand ich dennoch war ich im "rl" noch immer stark vertreten, WoW war für mich kein suchtmittel , spass hat es gemacht ja aber wenn ich mit anderen etwas unternehmen konnte hab ich es getan und das Spiel dafür links liegen gelassen, jetzt habe ich aufgehört da ich eigentlich nur mit meiner Ex gespielt hab mit der ich allerdings den Kontakt agberochen habe und somit auch das Spiel verlies.


    Aber was dein Freund da abzieht ist schon krank.

  17. #17

  18. #18
    Neuling
    Registriert seit
    22.12.2018
    Ort
    United Kingdom
    Beiträge
    2

    Standard Seasons Greetings and Best Wishes to you and your family

    Does anyone know the deadline for Scott Rees & Co Training Contract Application? God Bless you this Christmas season

  19. #19

  20. #20
    Neuling
    Registriert seit
    09.01.2019
    Ort
    USA
    Beiträge
    2

    Standard download maps csgo

    Between us speaking, try to look for the answer to your question in google.com --- Absolutely with you it agree. It seems to me it is very good idea. Completely with you I will agree. csgo multihack download, csgo download , csgo smooth and human Aimbot csgo download steam
    I congratulate, your opinion is useful, csgo ezfrags download, csgo wallhack glowing players through walls ws csgo download

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Netzwerk Hilfe
    Von nascar im Forum Netzwerke & Router
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 23:19
  2. GTA und Left 4 Dead durch? Dann wird es Zeit für Zombie Driver!
    Von Maskulin im Forum Aktuelle Hard-/Softwarenews [Archiv]
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 14:57
  3. [Windows 7] EasyBCD Hilfe
    Von hans_obelix im Forum Betriebssysteme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 13:48
  4. Call of Duty 5 kommt mit Zombie Modus
    Von Maskulin im Forum Aktuelle Hard-/Softwarenews [Archiv]
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 17:19
  5. Neuer PC - Hilfe bitte
    Von Myrrow im Forum Anschaffungs- und Aufrüstforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •