Startseite Startseite » News » SandForce gibt Speicher frei – SSD Kapazitäten können mit neuer Firmware vergrößert werden


SandForce gibt Speicher frei – SSD Kapazitäten können mit neuer Firmware vergrößert werden

Anzeige:

Wegen Overprovisioning war es bislang nicht möglich den kompletten Speicher von Sandforce SSDs zu verwenden. Etwa 6,25% des Speichers wurden jeweils dem Controller zum Arbeiten für TRIM und zum Ersetzen von Badblocks überlassen.
Somit waren von den eigentlichen 64 GB, 128GB und 256 GB nur noch 60 GB, 120 GB bzw. 240 GB übrig.

Sandforce hat nun aber an die Hersteller der SSDs einen neuen Code weitergegeben, mit dem es möglich sein soll fast den kompletten Speicher der Laufwerke zu nutzen.

Die neuen SSDs, welche ADATA vor Kurzem vorgstellt hat, sollen diesen Code bereits einsetzen.
Wann bei anderen Herstellern mit einer entsprechenden Firmware zu rechnen ist, bleibt abzuwarten.
Populäre Abnehmer der Controller sind OCZ, Corsair oder G.Skill. Aber auch die neuen Intel SSDs setzen Sandforce Controller ein.

Quelle:
  • www.ocaholic.ch