Startseite Startseite » News » PCIe SSDs bald Standard?


PCIe SSDs bald Standard?

Anzeige:

Die NVMHCI (Non-Volatile Memory Host Controller Interface) Arbeitsgruppe hat sich nun auf einen Standard für SSDs, die auf dem PCIe Interface basieren, geeinigt.
Bislang mussten für PCIe SSDs immer die hersteller eigenen Treiber verwendet werden,das soll sich nun ändern.
Auf der Intel Hompage ist bereits ein erster Linux Treiber zu finden.
Für Windows will das Unternehmen Nvelo bis zum dritten Quartal eine Alpha Version präsentieren.

Außerdem beschreibt der Standard einige Optimiereungen die SSDs dabei helfen sollen mit Mehrkernprozessoren besser kooperieren zu können.
Mittels einer NVM Express getauften Technologie soll beispielsweise ermöglicht werden, dass Threads auf einenzelnen CPU-Kernen mit eigenen Interrupts laufen können ohne sich gegenseitig zu blockieren.

Weitere Spezifikationen betreffen Datenverschlüsselung, Verwaltungsfunktionen und Fehlerbenachrichtigungen.

Wann erste SSDs nach diesem Standard auf den Markt kommen sollen ist noch nicht klar.

Quelle
Quelle