Startseite Startseite » News » Ivy Bridge knackt 7 GHz Marke


Ivy Bridge knackt 7 GHz Marke

Anzeige:

Schon etliche Wochen vor dem eigentlichen Verkaufsstart ist es jetzt Übertaktern gelungen, das Spitzenmodell Core i7 3770K auf 7,063 GHz zu takten.
Der Prozessor ist das Nachfolgemodell des i7 2700K und taktet, wie dieser auch, normalerweise mit 3,5 GHz. Die Frequenz konnte also verdoppelt werden.

Erreicht wurde das Kunststück durch eine erhöhte Spannung von 1,896V.
Der Multiplikator der CPU wurde auf 63 gesetzt, während der BCLK bei 112 MHz lief.
Das ganze Experiment wurde unter Trockeneis-Kühlung durchgeführt.

Für alle Leistungsfetischisten ein Segen, der i7 3770K auf 7 GHz (Quelle: brightsideofnews.com)

Quelle:
  • www.brightsideofnews.com

Kommentare (8)


Registriert seit:
6.3.2008
Beiträge:
2728
Wow, Intel, hört sich einem heißen Eisen an. Bzw. nach eine sehr sparsamen unter normalen Bedingungen. Falls die Grafikleistung für den normalen Office bzw. einfachen CAD Betrieb ausreicht, schnappe ich mir eine i5 Ivy und keine dedizierte Graka mehr in meinem nächsten Rechner.

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Die HD4000 reicht bestimmt für solche Sachen aus. Ihre Leistung sollte so in Richtung kleine dedizierte Grafikkarte gehen.
Hier mal eine Tabelle mit Vorabtestergebnissen:
Anhang 7010

Registriert seit:
28.10.2010
Beiträge:
323
Klingt echt beeindruckend, ist aber leider schon das Ende der Fahnenstange.
Sandy hätte auch 7 Ghz geschafft, wenn Intel den Multi nicht auf 57 begrenzt hätte.
Ivy-K hat 63 Multi und damit wird über 7 Ghz nur begrenzt möglich sein. Schade drum .. wüsste wirklich gern, was das technisch Machbare der 22nm Fertigung ist.
Trotzdem sind 7Ghz ein stolzer Wert. ;)

Registriert seit:
8.3.2012
Beiträge:
3
Schon beachtlich die Taktfrequenz, aber im Endeffekt irrelevant für den normalen User.

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Sofern du nicht gerade einen 500l Stickstoff Tank zu Hause stehen hast... ;)

Registriert seit:
8.3.2012
Beiträge:
3
Na prinzipiell wüsste ich wo es den bei uns in der UNI gibt, aber 500 l fallen schon ein Bisschen auf.

Registriert seit:
28.10.2010
Beiträge:
323
So abwegig ist das für Enthusiasten garnicht. Sandy-Bridge konnte mit Kaskadenkühlung fast immer bis auf den maximalen Multi von 57 übertaktet werden. Also 5,7GHz. Bei Ivy Bridge wären das dementsprechend 6,3GHz + ein bissl über den BCLK.
In Foren für OC-Verrückte sind Kaskadenkühlungen keine Seltenheit für den 24/7 Betrieb ;)

Aber wenn Ivy auf Luftkühlung 6GHz rennt reicht mir das schon ^^

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
LOL ich wusste nicht, dass wir so viele Multimilliardäre da draußen haben... wird Zeit mal wieder den Spitzensteuersatz anzuheben ;)
Viele überlegen sich selbst den Schritt zur Wasserkühlung sehr gut und das ist noch ein paar Stufen krasser.
Der Nutzen bleibt ja auch eher theoretisch. Wer braucht denn von denen bitte unbedingt einen 7 GHz i7 der 3ten Generation außer zur virtuellen Genitalmessung?
Aber gut. Logisch nachzuvollziehen ist das sowieso nicht mehr.

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.