Startseite Startseite » News » HTC Desire bekommt doch kein Android 2.3, UPDATE 2: HTC beschneidet Sense für Gingerbread Update


HTC Desire bekommt doch kein Android 2.3, UPDATE 2: HTC beschneidet Sense für Gingerbread Update

Anzeige:

Nach monatelangen Bemühungen das HTC Desire mit einem Update auf Android 2.3 zu beglücken, wirft der Hersteller nun das Handtuch.
Wie das Unternehmen über seine UK facebook-Seite mitteilte, habe das HTC Desire nicht genug Speicher um sowohl Android 2.3, als auch Sense in unbeschnittener Form auf dem Gerät verfügbar zu machen.
Hier die originale Ankündigung:
Ein herber Rückschlag für HTC, da die Konkurrenz in Form des Samsung Galaxy S bereits seit Wochen ein entsprechendes Update anbietet, welches auch in Deutschland mittlerweile offiziell verfügbar ist.

Mittlerweile gibt es auch kritische Stimmen aus der Community der Desire Besitzer, die sich fragen, ob HTC lieber neue Geräte verkauft, anstatt einen möglichst guten Support für bereits ältere Geräte zu liefern.

Dass HTC den internen Speicher der eigenen Smartphones oft sehr knapp ansetzt ist kein Geheimnis.
Fraglich bleibt, ob das Unternehmen aus diesem Missgeschick lernt und Smartphones in Zukunft mit mehr Speicher austatten wird.

Doch bereits die jüngste Vergangenheit zeigt, dass HTC durchaus auf die Stimme der Verbraucher hört.
So hat der Hersteller nach großen Protesten der Community versprochen, den ursprünglich gelockten Bootloader des HTC Sensation zu entsperren und neue Geräte mit offenem Bootloader auszustatten.

[Erstveröffentlichung am 15.06.2011 um 00:42 Uhr]

Update (14:40 Uhr – 15.06.2011, Tim):
HTC rudert nun zurück und lässt auf ihrer Facebook-Seite verkünden, dass Android 2.3 (Gingerbread) nun doch für das HTC Desire erscheinen wird.
Ob dieser plötzlich Umschwung durch den Druck der Community stattfindet oder durch falsche Informationen vom Entwicklerteam, lässt HTC offen.

Ebenfalls offen bleibt, ob HTC wegen des angeblich zu geringen Speichers Kompromisse eingehen muss und evtl. einige Features von Sense mit dem Android 2.3 Update weglassen wird.

Update 2(10:20 Uhr – 16.06.2011, SimsP):
Wie es aussieht wird HTC tatsächlich den Weg gehen müssen einige Anwendungen zu entfernen, um sowohl Sense, als auch das Android 2.3 Update unterzubringen.
Dies gibt das Unternehmen mittlerweile auch über facebook bekannt: