Startseite Startseite » News » Galaxy Tab 8.9 LTE


Galaxy Tab 8.9 LTE

Anzeige:

Noch ist auch das „normale“ Galaxy Tab 8.9 nicht in Deutschland verfügbar, da gibt es schon erste Informationen zu einer aufgebesserten Version mit Unterstützung für den neuen Mobilfunkstandard LTE und einem schnelleren Chip.

Das neue Tablet wird nun also auch neben GPRS, EDGE, UMTS und HSPA auf die neuen LTE Netze zugreifen können.
Das dazu notwendige Modem macht das Tablet mit 455g um ca. 8g schwerer als die Standard-Ausführung mit 447g, das Gehäuse soll sich in seiner Größe dadurch jedoch nicht ändern.

Des Weiteren stehen natürlich auch dem Galaxy Tab 8.9 LTE Honeycomb in Version 3.1 WLAN a/b/g/n, 3MP Rück- und 2MP Front-Kamera, sowie Bluetooth 3.0 zur Verfügung.

Neu ist hingegen auch der Einsatz eines potenteren Chips, der im Gegensatz zum Tegra 2 im normalen Galaxy Tab nicht mit 1GHz, sondern mit 1,5GHz takten soll.
Es ist wohl davon auszugehen, dass Samsung hier nicht auf den hauseigenen Prozessor Exynos setzt, da dieser in zu geringen Stückzahlen gefertigt wird, sondern sich vermutlich eines Omap 4 von Texas Instruments bedienen wird, wie auch beim nächsten Google Smartphone Nexus Prime.

Das Galaxy Tab 8.9 wird ab September in Deutschland zu einer UVP von 600€ verkauft werden, erste Angebote sind bei Händlern bereits ab 539€ gelistet.

Wann das Galaxy Tab 8.9 LTE folgen wird ist jedoch, genau wie sein Preis, unbekannt.
Ab dem 1. September kann man es aber schon auf der IFA in Berlin ausprobieren.

Quelle:
  • www.golem.de