Startseite Startseite » News » Galaxy Tab 10.1N


Galaxy Tab 10.1N

Anzeige:

Lange mussten wir in Deutschland auf einen offiziellen Erscheinungstermin des Galaxy Tab 10.1 warten, was nicht zuletzt an den Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung lag.

Nun hat der südkoreanische Konzern das Design seines Tablets überarbeitet, sodass es weniger Ähnlichkeit mit dem Konkurrenzprodukt aus Cupertino hat.

Der Rand wurde nun etwas breiter gemacht und die beiden Lautsprecher zeigen jetzt nach vorne.
Eine vergleichsweise kleine Änderung, doch sie genügt offensichtlich, um das einstweilige Verkaufsverbot in Deutschland zu umgehen.

Bei Base und O2 ist das Tablet bereits zu bekommen, im Handel ist es ab 435€ für die Version ohne UMTS und mit 16GB internem Speicher verfügbar.

Offenbar auch noch gerade rechtzeitig, um in einen Vergleich der Stiftung Warentest aufgenommen zu werden, welchen es als Testsieger noch vor dem iPad2 bravourös meistert.
Vor allem das bessere Display und die einfachere Synchronisation mit dem PC verhalfen dem Tablet zum Sieg über die Konkurrenz.
Negativ wurde jedoch, wie auch beim iPad bemängelt dass diverse Anschlüsse wie HDMI oder USB über Adapter nachgekauft werden müssen.

Momentan läuft das Tablet noch mit Android 3.2, ein Update auf Android 4 ist aber in Planung.

Galaxy Tab 10.1 N