Startseite Startseite » News » Fritz!Box 6840 – erste LTE Fritz!Box ist da


Fritz!Box 6840 – erste LTE Fritz!Box ist da

Anzeige:

Der Ausbau des deutschen Breitbandnetzes nimmt kontinuierlich gestalt an.

Vor allem der Funkstandard LTE soll in ländlichen Gegenden, in denen weder DSL noch Kabel existiert, für einen schnellen und vergleichsweise kostengünstigen Zugang zum Internet sorgen.

Nun hat auch einer der beliebtesten deutschen Hersteller von Heimnetzwerk Produkten AVM seine erste Fritz!Box herausgebracht, die über den LTE Standard Daten austauschen kann.

Dazu sendet bzw. empfängt das Gerät Signale über beide LTE übliche Frequenzbänder 800MHz und 2,6GHz.

Somit soll der Verbraucher bis zu 100MBit/s Download- und 50MBit/s Upload-Geschwindigkeit erhalten.

An die Fritz!Box lassen sich 4x Geräte über Gigabit Ethernet anschließen , sowie natürlich auch über W-LAN nach den Standards 802.11 b/g/n mit bis zu 300MBit/s brutto.

Außerdem kann die Fritz!Box 6840 natürlich auch wieder als Telefonanlage eingesetzt werden und Verbindungen mittels VOIP oder Festnetz herstellen. Telefone werden schnurlos über DECT angebunden.

Außerdem lassen sich natürlich auch wieder über zwei USB2.0 Eingänge ein Netzwerkspeicher einrichten, oder Drucker und Scanner anschließen.

Bei cyberport.de ist die Firtz!Box 6840 LTE bereits für 300€ gelistet, verfügbar dürfte sie innerhalb der nächsten Tage/Wochen sein.

AVM Fritz!Box 6840 LTE

AVM Fritz!Box 6840 LTE