Startseite Startseite » News » Exynos 5250 – Samsung zeigt ersten Cortex A15


Exynos 5250 – Samsung zeigt ersten Cortex A15

Anzeige:

Gerade ein paar Wochen nachdem der erste Cortex A15 von ARM sein Tapeout erfolgreich durchlaufen hat, kündigt Samsung nun den ersten eigenen SOC mit Cortex A15 Architektur an.

Gefertigt wird der Chip im 32nm low power HKMG Verfahren und soll ab dem 2. Quartal des nächsten Jahres seinen Einsatz in ersten Tablets finden.

Der Exynos 5250 wird voraussichtlich mit zwei Prozessorkernen auskommen müssen, die allerdings mit 2GHz takten und rund 2,3 mal schneller sind, als SOCs der Vorgängergeneration Cortex A9 mit 1,2 GHz.
Im Vergleich zur aktuellen Konkurrenz von NVidia und Qualcomm wird der Exynos 5 wohl etwas schneller abschneiden, unklar ist aber vor allem wie gut gegenüber Qulacomms Krait Architektur, da es hier unterschiedlichste Informationen zum gewählten Takt gibt.

Zum Grafikchip gibt es noch keine expliziten Daten, wahrscheinlich ist aber der Einsatz eines Mali T604 oder eines PowerVR SGX MP, welchen Samsung vor Kurzem erst weider lizensiert hatte.
Die neue GPU bietet auf jeden Fall Unterstützung für stereoskopische 3D Displays und Auflösungen bis hin zu WQXGA (2560×1600).

Ob der neue SOC auch in Smartphones Einsatz finden wird ist ungewiss, schließlich bieten auch aktuelle Chips mehr als genug Leistung für High-End Handys und mit dem Exynos 4212 hat Samsung auch hier einen SOC im 32nm Verfahren parat.


Kommentare (4)


Registriert seit:
19.8.2008
Beiträge:
28248
Wie SimsP, kein 28nm? Skandal. Was soll denn der scheiss? Meckerst rum warum ein gewisser SOC kein 28nm hat und Samsungs neuster hat das auch nicht? Skandal......


Ansonsten schaut der A15 ja nicht so toll aus. Hoffentlich gibt es Hersteller, die den weiter verbessern bzw. verbessert Samsung den noch weiter. Momentan naja........

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Was soll denn am Cortex A15 schlecht sein?

Registriert seit:
19.8.2008
Beiträge:
28248
Naja die GPU. Dass was ich da lesen, können auch schon heutige GPUs in SOCs, jedenfalls die schnelleren GPUs. Also nichts neues.

Und naja die CPU. Ob die es schaffen, gegen einen Vier-Kerner A9 mit 2,5 Ghz von Qualcomm anzutreten, wage ich dann doch zu bezweifeln, denn Takt ist noch immer Trumpf und sofern Qualcomm ein 2,5 Ghz Quad Core Geschoss bringt, wird es schwer.

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Gegen einen Krait Quadcore mit über 2GHz hat der Sammy keine Chance, aber dafür braucht er auch nicht so viel Leistung wie dieser.
Außerdem ist noch nicht ganz klar, wie stark Samsung hier optimiert hat.
ARM gibt an, dass ein A15 ca. 40% mehr Rechenleistung hat, als ein Cortex A9, aber ST-Ericsson will zB mit ein paar Optimierungen (keine Ahnung was sie optimieren wollen) nochmal 20% mehr Leistung rauskitzeln.
Je nachdem was Samsung macht könnte der Exynos 5 entweder quasi die selbe Rechenleistung wie ein Tegra 3 Quadcore bringen, oder ca. 15% mehr Leistung.

Bezüglich GPU... wie gesagt das ist das Einzige was darüber bekannt ist.
Geht man von der Rechenleistung einer der beiden von mir genannten Varianten aus, dann könnte die Leistung ca. doppelt so hoch ausfallen wie von einem Exynos 4210 oder dem Tegra 3.

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.