Startseite Startseite » News » Erste 28nm Grafikkarte(n) von Nvidia zur Computex?


Erste 28nm Grafikkarte(n) von Nvidia zur Computex?

Anzeige:
nVidia-Logo

Aufgrund der hohen Kapazität und der vielen Vorbestellungen von 28nm Wafer bei TSMC durch Nvidia, läuft der neue 28nm Fertigungprozess besser als erwartet, auch wenn er noch nicht final fertig ist. Bereits Ende letzten Jahres gab es entsprechende News dazu. Auch sollen erste Samples von Chips in 28nm bereits vorliegen.

Grund genug den 28nm Prozess noch vor Start der neuen Next-Gen Generation (GeForce GTX 680/670/660?) Modelle zu testen und Erfahrungen zu sammeln. Schon länger gab es Hinweise auf mögliche Einsteigergrafikkarten in 28nm, welche Nvidia vor dem Start der Next- Gen Chips fertigen möchte. Auf der Computex im Juni könnte es zur ersten offiziellen Vorstellung einer 28nm Grafikkarte kommen. Nvidia bereitet einen nicht näher genannten Chip in 28nm für den Einsteigerbereich vor. Der inoffiziell genannte Name des Chips lautet GF119. Details zum Chip gibt es aber leider noch nicht.

Wahrscheinlich wird GF119 unter dem Label der 500-er GeForce Serie laufen und nicht als 600-er den Markt betreten. Ob der Chip dann auch schon in ausreichenden Mengen vorliegt und direkt verfügbar sein wird ist nicht bekannt, ebenso unbekannt ist, ob der Chip sich an Retail- oder OEM Kunden richtet.

Der Start der neuen Nex-Gen Architektur „Kepler“ in Form der GTX 600 Serie (oder wie auch immer sie heißen wird) ist aber weiterhin für Ende des Jahres vorgesehen.

Ob auch AMD vor Start ihrer neuen Next-Gen Chips (Radeon HD 7000 Serie?) erste 28nm Chips auf Basis der aktuellen HD 6000 Architektur vorstellen will, ist nicht bekannt.

Nvidia selber hat sich zu kommenden 28nm Chips naturgemäß nicht geäußert.

Quelle:
– lensfire.blogspot.com