Startseite Startseite » News » Epic kündigt neue Unreal Engine Version mit DirectX 11 an! UPDATE: Unreal Engine 3,975


Epic kündigt neue Unreal Engine Version mit DirectX 11 an! UPDATE: Unreal Engine 3,975

Anzeige:

[Erstveröffentlichung 02.03.2011 17:46]

Die aus meiner Sicht beste Grafikengine am Markt, die Unreal Engine 3, bekommt eine neue Version spendiert, welche den Fokus primär auf DirectX 11 legt.

Die bisher aktuellste Version der Unreal Engine 3, Version 3.5 welche in z.B. Gears of War 2 zum Einsatz kommt, besitzt noch keinen DirectX 11 Support. Die heute neu vorgestellte Version (genauer Versionsname noch nicht bekannt) soll das nun ändern. Neben DirectX 11 gibt es noch verbesserten Support für Nvidias Physx, APEX sowie 3D Vision.

Das neue Update wird der letzte Schritt in der Evolution der Unreal Engine 3 sein, ehe Epic in 1-2 Jahren die brandneue Unreal Engine 4 vorstellen wird, welche eine Grafik bieten soll, die heute fast unvorstellbar sein soll.

Quelle:
– diverse

Update (03.03.2011 – 16:42):

Mittlerweile gibt es neue Bilder zu neuen DX11 fähigen Unreal Engie 3. Mark Rein sagte zudem, das wenn man eine Versionssnummer vergeben muss, diese wohl 3,975 lauten wird. Damit soll vor allem der techn. Vorsprung deutlich werden ggü. der der Version 3.5. Epic sieht die neue UE 3,975 eher in Richtung Unreal Engine 4, was auch die ungewöhnliche Versionsnummer erklärt.

Die neuen Bilder gibt es hier.


Kommentare (25)


Registriert seit:
19.8.2008
Beiträge:
28248
Hört ihr mir eigentlich nicht zu?

Der Grund war nicht das fehlende Material, sondern das es zu oft runter geladen wurde. Darum erscheint kein neues und darum entwickelt Epic vermehrt für Konsole.

Wenn Epic das so sagt, dann ist das so.

Registriert seit:
25.12.2008
Beiträge:
2915
Das kann aber auch eine Schutzbehauptung sein von Epic, Raubkopierer sind immer ne gute Ausrede.
Fakt ist das der Umfang gegenüber UT 2004 ziemlich übersichtlich war und das war auch recht schnell bekannt.
UT3 war sehr gut und hat auch von anfang an Spaß gemacht.
Nur wurden halt viele beliebte Spielmodis rausgeschmissen und andere dazugeholt die mit dem ursprungs-Spiel nix mehr am Hut hatten.
Diese Fahrzeug-Levels mag ich bis heute nicht und ich denke da geht es ganz vielen Leuten ähnlich aber Spielmodis wie Last Man Standing fehlen bis heute.
Sicher sind Raubkopierer nicht ganz unschuldig aber es nur darauf zu schieben ist auch nicht sonderlich fair.

Registriert seit:
23.1.2009
Beiträge:
557
korrekt - das Spiel wurde einfach abgespeckt rausgebracht, die Raubkopierer sind immer erst die Zweite Welle.
die haben ja bewusst das Spiel abgespeckt, es dann auf die Raubkopierer zu schieben ist Mode geworden... auf der andren Seite, Spiele wie Call of Duty haben immer super Verkaufszahlen - warum nur?!

Registriert seit:
25.12.2008
Beiträge:
2915
Nun ja CoD ist ja nun was Spielmodis angeht auch nicht unbedingt die totale offenbarung.
Da hat UT3 selbst im ersten Stadium locker mehr zu bieten.

Registriert seit:
23.1.2009
Beiträge:
557
mal davon abgesehen ;) das ich UT3 ebenfalls besser als CoD fand...
aber iwas machen die da wohl richtig was bei UT falsch gemacht wurde...
kann man nich auf die raubkopierer schieben, denn sind beides multiplayer games.

aber ich würd sagen wir beenden den off-topic wieder und widmen uns der neuen Unrealengine - die ja aufm PC super aussehen kann, aber dank der steigenden konsolenports sicher wieder niemand ausnutzt... -.-
evtl ein weiterer schuss in den ofen?

Registriert seit:
25.12.2008
Beiträge:
2915
Ne das was wir diskutieren gehört ja zum Thema also können wir da wohl auch rüber reden.
CoD läuft halt besser weil es Simpler ist, UT ist über die Jahre sehr komplex geworden und auch um längen taktischer als CoD (Ja man wills kaum glauben)
CoD ist einfach nur Hirnloses geballer ohne irgendwelche Taktischen hintergedanken, für Taktik sind die Karten bei CoD viel zu klein und die meisten CoD Spieler sind Kopf-Technisch eh nicht gut im denken.
Die habe allen nur nen schnellen Abzugsfinger, mehr braucht ein CoD-Spieler auch nicht.
Bei UT ist das alles etwas anders.
Das was CoD aber in erster Linie beliebter macht wie UT ist der Bezug zur Realität und der fehlt ja nun bei Unreal komplett, steckt ja schon im Namen :cool:

Registriert seit:
23.1.2009
Beiträge:
557
ja, ich kann dir nen zweiseitigen aufsatz drüber schreiben: Ich fahr TOTAL auf Unrealistisch ab!
Hab deshalb seit CoD 1 keins der Teile mehr geschafft durchzuspielen... :)
Ich spiele eigentlich nur Spiele mit überdimensionierter Action und maßlosen Übertreibungen durch - alles andere ist schlichtweg langweilig...
(Schaut euch das Logo von unsren CeBIT Videos an... leicht übertrieben?! :D)

"Unreal Engine" ist eigentlich genau der richtige Name ^^

Registriert seit:
25.12.2008
Beiträge:
2915
Hast du schon mal Bulletstorm gespielt?
Wenn du auf Unreal-mäßige Spiele stehst wirst du Bulletstrom lieben ;)

Registriert seit:
23.1.2009
Beiträge:
557
sogar durchgespielt ;) und das hab ich bei keinem CoD mehr seit CoD 1 geschafft :D
... ja steht sogar oben ^^
ja Bulletstorm ist top, nur das Ende etwas ernüchternd... ^^

Registriert seit:
25.12.2008
Beiträge:
2915
Ich hab Bulletstorm auch extrem schnell durchgespielt, Samstag Morgen angefangen und am Sonntag Abend war ich durch was für mich sehr ungewöhnlich ist da ich mir sonst immer extrem viel Zeit lasse um ein Spiel durchzuspielen.
Hatte aber gehofft das es komplett Coop Spielbar ist was leider nicht geht, sehr schade.

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.