Startseite Startseite » News » Drei neue Intel Chipsätze für Sockel 1155 in kürze ?!


Drei neue Intel Chipsätze für Sockel 1155 in kürze ?!

Anzeige:

Eine neue Roadmap Intels, welche semiaccurate vorliegt, bescheinigt drei neue Chipsätze für Intels Sockel 1155, die in kürze erscheinen sollen. Dabei handelt es sich um keine bisher bekannten Chipsätze. Alle drei richten sich zudem nicht an Desktop User (zumindest aus Intel Sicht), sondern an Server Kunden, denn alle drei neuen Chipsätze sind für Intel Xeon E3 Riege gedacht.

Die neuen Namen der Chipsätzen lauten Intel C202, Intel C204 und Intel C206. Die Unterschiede liegen dabei im Detail:

Der Einsteiger Chipsatz C202 bietet maximal 16 PCIe Lanes, 12 USB 2.0 Ports und bietet nur sechs mal SATA 2. Der neue SATA 3 Standard fehlt hier. Dafür genehmigt Intel dem 202 RAID Support.

Der Mittelklasse Chipsatz 204 bietet maximal 20 PCIe Lanes und eben zwei mal SATA 3 Ports (und vier SATA 2 Ports). Mehr Unterschiede gibt es nicht.

Der größte, der 206 dagegen bietet zwar auch nur maximal 20 PCIe Lanes, dafür 14x USB 2.0 und Support für die integrierte GPU aktueller Sandy Bridge E3 Prozessoren.

Alle Chipsätze richten sich an Einprozessorsysteme. Völlig neu ist hier Support für den älteren PCI-X Standard. Alle drei unterstützen ebenso ECC RAM sowie Support für DDR3-1333 (maximal 4 DIMMs).

Wann genau Intel die neuen Chipsätze präsentieren will, ist nicht bekannt. Die drei hier genannten Chipsätze richten sich zwar eigentlich an Server Kunden, für den ein oder anderen dürften diese aber vielleicht trotzdem eine Alternative sein, dann aber mit Xeon E3 Prozessoren anstelle von Core ix Sandy Bridge Prozessoren, denn diese werden hier nicht unterstützt.

Quelle:
– semiaccurate.com