Startseite Startseite » News » DNS Changer Virus


DNS Changer Virus

Anzeige:

Momentan sind weltweit viele PCs vom sogenannten DNS Changer Virus befallen.
Der Virus sorgt dafür, dass sämtlicher Internet Datenverkehr über einen Server geleitet wird, der ursprünglich in Besitz von Kriminellen in den USA war.
Mittlerweile wurde der Server allerdings vom FBI übernommen, die ihn am 8. März abschalten wollen.
Das Problem dabei ist, dass sämtliche betroffene PCs dann keine Verbindung zum Netz mehr aufbauen können.
Aus diesem Grund wurde von der Telekom, dem BKA und dem BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) eine Webseite eröffnet auf der jeder prüfen kann, ob sein PC zu den Betroffenen gehört.
Unter www.dns-ok.de wird eine Überprüfung der Korrektheit der DNS Einstellungen des PCs durchgeführt.

Vielen Dank an unseren User Viper für diesen Hinweis!


Kommentare (3)


Registriert seit:
1.8.2006
Beiträge:
1476
Was mich daran verwirrt ist, dass eine Webseite (meines Wissens nach) nicht die DNS Einstellungen eines PCs auslesen kann.

Also was machen die? Prüfen die vielleicht die IP Adresse des Clients die bei dem Virus eine bestimmte aus den USA ist?

Wären die Server nicht in Besitz des FBIs, dann wäre diese Aktion ja so gut wie nutzlos.
Die Angreifer müssten dann ja nur den DNS Eintrag für dns-ok.de umleiten und eine Seite bauen, die ähnlich aussieht und immer "OK" sagt.

Registriert seit:
6.3.2008
Beiträge:
2728
Genau das habe ich mir auch schon gedacht.... [Paranoia]Wenn man richtig misstrauisch ist, könnte man sogar unterstellen, der Virus würde über diese Seite verbreitet werden^^ [/Paranoia]

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Nein nein... da holst du dir bloß den Bundestrojaner ^^

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.