Startseite Startseite » News » Der Herr der Ringe – und die fehlerhafte Extended Edition UPDATE: Episode 2 Die Tonspur des Schreckens


Der Herr der Ringe – und die fehlerhafte Extended Edition UPDATE: Episode 2 Die Tonspur des Schreckens

Anzeige:

Die am 1. Juli erschienene Der Herr der Ringe Extended Edition Blu-Ray Trilogie weist offensichtlich einen Fehler in der deutschen Tonspur auf.

Diverse Händler kündigten bereits an, die Filme nicht verkaufen zu wollen.
Einige Händler allerdings – darunter auch amazon – verkaufen die Blu-Ray Discs weiterhin.

Das Problem ist Warner bereits bekannt und nun ist auch eine Lösung in Sicht.
Der Konzern will mit der nächsten Produktionsauflage den Fehler behoben haben.

Kunden, die bis dahin schon ein fehlerhaftes Exemplar der Filme erstanden haben, können sich ab morgen  an den Kundenservice von Warner wenden, unter:

TCC SERVICES
WARNER HOME VIDEO / Kundenservice
„Stichwort: Der Herr der Ringe“
MAURERSTR. 50 / Werk 2
52477 ALSDORF

E-Mail: WHVKundenservice@tcc-services.com
Fax: (+49) 02404 58319

Es wird lediglich ein Kaufbeleg für die Filme benötigt und natürlich die entsprechende Anschrift, an welche die fehlerbereinigte Version gesendet werden soll.
Die fehlerhaften Datenträger müssen nicht eingeschickt werden.

Vorraussichtlich ab dem 1. August werden Kunden, die sich ab dem 4. Juli auf diese Weise gemeldet haben, mit der fehlerfreien Version beliefert, im Handel sollte die neue Version bereits etwas früher eintreffen.

 

UPDATE – Episode 2 Die Tonspur des Schreckens

Wie nun aus mehreren Quellen verlautet, hat Warner mit den Austausch der Extended Edition angefangen.
Erste Meldungen sind auch durchaus positiv.
So wurde das Problem der ursprünglichen Tonspur mit den Tonhöhen behoben.

Nun melden sich jedoch in einigen Foren bereits neue kritische Stimmen, die darüber berichten, dass die neue Tonspur an etlichen Stellen eine zu hohe Lautstärke aufweist und teilweise auch übersteuert.

Wann bzw. ob Warner ein weiteres Mal einen Austausch vornehmen wird, ist noch nicht klar.

Vielen Dank an Addy für den Hinweis!
Quelle:
  • www.bluray-disc.de

Kommentare (20)


Registriert seit:
22.5.2009
Beiträge:
1882
ich hole sie mich nich nochmals, ich hab die S.E.E. auf das reicht. dank Upsampling o. wie das heißt, wird HDR auf DVD auf dem Full HD LCD TV, sehr gut wieder geben. ich hatte ihren DVD Player mit dem TV, per HDMI Kabel verbunden. kann jetz aber nich sagen, ob das Kabel schon 1.4 o. noch 1.3(b) Standard entspricht. Netzwerkfähig war das Kabel jedenfalls nich.

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Aber das Ganze ist schon etwas schwach für das Unternehmen, das für den Siegeszug der Blu Ray Disc letztlich verantwortlich war ^^

Registriert seit:
22.5.2009
Beiträge:
1882

denke das kann mal passieren. ich finde die wiederhohlte Abzocke der Studios viel schlimmer. bzw. das du S.E.´s, D.C.´s o. Uncut Versionen größtenteils, nur auf BR bekommst. :(

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Wieso BD ist das aktuelle Medium und liefert deutlich mehr Möglichkeiten und ein besseres Bild, als die alte DVD.
Abspielgeräte sind mittlerweile bezahlbar und die Filme selbst sind auch nicht mehr so teuer.
Im Gegenteil, durch den hohen Preisverfall bei der Blu-Ray gibt es mittlerweile quasi alle DVDs für nen Appel und ein Ei - und mit Appel mein ich nicht das wiederverwertete Gammelobst aus Kalifornien.
Beispiel: Eragon erschien 2007 als DVD. Damals hab ich für den Film noch 24€ bezahlt, heute kostet so viel nicht mal die Blu-Ray.
Also von daher seh ich nicht ein warum die BD Abzocke sein soll.

Registriert seit:
22.5.2009
Beiträge:
1882
ich meinte mit Abzocke, die 3-4 Fach Auflagen. ^^ echt, soviel hast du dafür bezahlt, bei mm wollten sie nur 20,-€ haben & das war kein Angebot. das Abspielgerät mag ja günstig sein, aber TV dazu is immer noch teuer. BR mag zwar der Standard sein, denoch bekommt man z.B. Serien gar nich erst in dem Format o. es dauert Jahre, bis sich mal dei Staffel in den Verkauf traut.

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Ja ok die zigtausendfachen Auflagen von Film xy find ich auch Abzocke. Siehe auch Star Wars, Harry Potter etc.
Ich hab mir damals diese Steelboock Version gekauft, die war etwas teurer. Hab den genauen Preis aber nicht im Kopf, nur grob geschätzt.
Aber wie gesagt es ist keine vier Jahre her, da haben die DVDs noch so viel gekostet, wie die meisten BDs heute nicht mehr und in der Hinsicht hat sich Blu-Ray schon als Fortschritt für den konsumenten erwiesen.
Achja einen FullHD fähigen LCD bekommst du auch ab 160€, bzw. die Frage ist was heißt für dich "der TV dazu".
Heißt das auch 22"-24" Display mit 1080p oder schon ein 40" HDTV?
Richtig lohnen tut es sich meiner Meinung nach erst so ab 40" - natürlich abhängig davon, wie weit man vom Bildschirm entfernt sitzt. Aber selbst da bist du schon günstig mit 370€ dabei.

Registriert seit:
22.5.2009
Beiträge:
1882
also, son 22"-24" TV wäre in meinen WZ zu klein, am PC optimo.

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Update (3.8.2011 - 12:03Uhr): Tonspur der Austausch-Discs ebenfalls fehlerhaft mehr...

Registriert seit:
22.5.2009
Beiträge:
1882
was mich frage, warum mußten die an der Tonspur rumdoktern? was is denn daran so schwer, ohne die Höhen & Tiefen zu verändern, das ganze BR Niveau zu bringen?

Registriert seit:
9.9.2009
Beiträge:
2703
Also ich hab die neuen BDs heute gesehen und gehört und kann die Aussagen nicht bestätigen.
Für mich sind die Remasterten BDs einwandfrei.

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.