Startseite Startseite » News » ASUS mit Zwei-Chip High End Grafikkarte auf der Computex


ASUS mit Zwei-Chip High End Grafikkarte auf der Computex

Anzeige:

Auf der momentan in Taiwan stattfindenden Computex zeigt auch einer der bekanntesten taiwanesischen IT-Hersteller ASUS seine Hightlights.

Dazu gehört vor allem auch eine Grafikkarte der Extraklasse.
Mit der GTX 690 stellte NVidia zwar bereits vor gut einem Monat eine Grafikkarte basierend auf zwei GK104 Chips, den neuesten und leistungsfähigsten aus dem Sortiment, vor, mit der MARS III will ASUS das ganze jetzt aber noch einmal etwas aufpeppen.
Auf der Grafikkarte kommen dabei zwar auch zwei GK104 Chips zum Einsatz, jedoch soll das komplette PCB überarbeitet werden und für deutlich höhere Taktraten sorgen.
Die drei 8-Pin PCIe Stromanschlüsse versprechen schon, dass die Karte mehr auf brachiale  Leistung, als auf eine niedriger Stromrechnung achten wird. Rein theoretisch kann die Karte somit über 525 Watt aufnehmen. Besonders ist auch, dass ASUS beim Kühlkonzept das bisherige DirectCU Design verwirft. Die MARS III belegt nur zwei Slots und kann gleich mit drei Lüftern protzen.

ASUS MARS III - brachiale Power (Quelle: vr-zone.com)

Für Bildschirme bietet die MARS III einen miniDP und drei DVI Anschlüsse (Quelle: vr-zone.com)

Laut ASUS ist das PCB der Karte momentan noch nicht fertig, daher könne man noch kein genaues Erscheinungdatum nennen. Auch zum Preis wollte man sich noch nicht äußern.

Quelle:
  • vr-zone.com