Startseite Startseite » News » Android 4 UI soll Standard für alle Geräte werden


Android 4 UI soll Standard für alle Geräte werden

Anzeige:

Google hat nun die Nutzeroberfläche Holo von Android 3 und Android 4 zum Standard für künftige Android Geräte gemacht.
So müssen alle Androiden, die mit der Version 4 IceCream Sandwich betrieben werden wollen, diese Oberfläche unverändert beherbergen.
Hersteller dürfen zwar weiterhin ihre eigenen Oberflächen verwenden, doch ist es somit deutlich einfacher einheitliche Anwendungen für alle Androiden zu schreiben, da ein Mindeststandard nun eingehalten werden muss.
Bislang griffen Hersteller sehr stark in die Oberfläche von Android ein, was unter anderem zu verschiedenen Darstellungen der selben Anwendung geführt hat, sodass der Entwickler vorher die Anwendung auf allen Oberflächen testen musste, um sicher zu sein, dass sie auch überall korrekt funktioniert.

Dieser aufwändige Schritt kann nun entfallen.
Allerdings gibt es auch die Möglichkeit zu einem Default Theme, welches den Herstellern weiterhin erlaubt ihre Änderungen beizubehalten.
Beide Themes Default und Holo müssen von Android 4 Geräten unterstützt werden.
Entwickler können es sich also künftig aussuchen, ob sie die Hersteller eigenen Oberflächen und damit einen höheren Testaufwand oder die Standardoberfläche und damit weniger Arbeit bevorzugen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass künftig keine Anwendungen mehr mit Android 2 kompatibel sein werden.
Es liegt an den Entwicklern, ob sie dem Programm eine entsprechende Oberfläche für die Android Version älterer Geräte zuweisen wollen.

Damit hat Google einen wichtigen Schritt gegen die Fragmentierung des Android Betriebssystems vollzogen, die ,nicht zuletzt wegen der häufigen Updates des Betriebssystems, oft in Kritik geraten ist.

Quelle:
  • www.heise.de

Kommentare (8)


Registriert seit:
11.2.2010
Beiträge:
53
Denke das ist ein richtiger Schritt seitens Google.
Allerdings sehe ich nur ein Problem darin:
Die Hersteller nehmen jetzt schon als Ausrede für Updates den zu kleinen ROM. Wenn jetzt noch zusätzzlich die Holo UI reinkommt haben sie eine weiteres "Argument" für die Verweigerung eines Updates...

Registriert seit:
29.7.2006
Beiträge:
3423
Samsung hat ja offiziell mitgeteilt, in solchen Fällen, eine abgespeckte Variante des TouchWiz für z.B. das Samsung S auszuliefern.
Das S2 bekommt ja vollen 4.0 Support.. :D

Und alle neuen Geräte ja sowieso.. :)

Registriert seit:
11.2.2010
Beiträge:
53
Gut, dass ich ich hier ein S2 liegen habe :)

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Nein das Galaxy S bekommt gar nix genau so das erste Tab.

Registriert seit:
11.2.2010
Beiträge:
53
Das steht noch nicht 100% fest. Die Aussage dazu war inoffiziell.
Notfalls gibts aber noch den Cyanogenmod ;)

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Das SGS wird in etwa auf das Niveau gehieft, das momentan auch das Galaxy Note hat
(siehe hier) und einige Funktionen von ICS bekommen (die meiner Meinung nach unnötig sind wie beispielsweise das Entsperren per Gesichtserkennung).
Touchwiz selbst wird - so wie ich es verstanden habe - nicht verändert.

Registriert seit:
22.5.2009
Beiträge:
1882
Ich bisher vom ICS noch nix gesehn, Sony lässt da etwas Zeit mit dem Update/grade. Wie wohl Version 5 o. 6 heißen werden?




Zusammengetippt mit Sony Xperia P, Fehler all inklusiv. B-)

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Android 4 für XPeria P soll erst im dritten Quartal kommen.
Die Sache bei Sony ist, dass die zwar nicht immer die aktuellste Software und Hardware drin haben, aber die Updates kommen wenigstens pünktlich wie versprochen (im Gegensatz zu manchen anderen Herstellern).

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.