Startseite Startseite » Artikel » Review » User-Review » Cooler Master HAF-X


Cooler Master HAF-X

Anzeige:
Cooler Master HAF-X

Spezifikationen

Erhältliche Farben: Schwarz und Schwarz/Grün (Nvidia Edition)
Material: Stahl, Kunststoff
Abmaße: 230 x 550 x 599mm
Gewicht (Netto): 14,35 kg
Formfaktor: ATX,Micro ATX,E-ATX
5.25″ Schächte: 6 (2 davon können für die Hot-Swap SATA Festplatten verwendet werden)
3,5″ Schächte: 5
Steckkarten-Plätze: 9
Frontpanel: 2x USB 3.0*,2x USB 2.0,1x Audio,1x Mic,1x e-SATA,1x 1394a
*= USB3.0 Anschlüsse sind USB 2.0 kompatibel, Umrüstsatz liegt dem HAF-X bei.

Kühlung

Front: 230 x 30mm red LED on/off fan x 1
Top: 200 x 30mm fan x 2
Side: 200 x 30mm fan x 2 (optional)
Rear: 140 x 25mm fan x 1
VGA Fan Dock: 120 x 25mm or 120 x 38mm x 1(optional)
VGA Holder: 80 x 15mm fan x 1(optional)

Cooler Master HAF-X

Air-Flow (by coolermaster.de)

 

Extras

  • transparete Plexiglasscheibe links
  • Zwei flexible Membrane für Wasserkühlung hinten
  • 4 Räder

Zubehör

  • 1x Gehäuselautsprecher
  • 1x VGA Holder
  • Kabelbinder
  • Abstandhalter
  • Schrauben (Peripherie)

Kompatiblität

Grafikkarten bis zu einer Länge von 342 mm
CPU Kühler bis zu einer Höhe von 190 mm

Preis

199€ hab ich bezahlt, ist jeden Cent Wert.

Eindrücke

Genial, super Verarbeitung und sieht super aus.
Cooler Master hat sich bei der Planung des HAF-X wahrscheinlich überlegt das Perfekte Gehäuse zu bauen und hat es auch geschafft.
Es ist alles so extrem gut durchdacht, beim Umbau meiner Hardware in das HAF-X habe ich so oft gedacht „Das ist ja clever“
Fangen wir mal beim zusammenbauen an, man hat erstmal im Gehäuse Platz ohne Ende, egal in welche Richtung man geht es ist überall noch genug Platz da.
So relaxt habe ich noch nie einen PC zusammengebaut.
Im Mainboard-Träger sind extrem viele Aussparungen für die CPU Backplate und die ganzen Kabel.
Somit erzielt man relativ leicht ein sauberes und aufgeräumtes Gehäuse, zumindest vorne, hinter dem Mainboard-Träger herrscht natürlich Chaos pur.
Besonders toll um die Unordnung zu verstecken ist die Netzteilkabel-Abdeckung, das ist so ein Kunstoffkasten der die ganzen Netzteil Kabel verdeckt und genau soweit reicht bis man im Mainboard-Träger eine Ö erreicht um die Kabel nach hinten zu leiten.
Auch eine gute Idee von Cooler Master ist der VGA Luft-Tunnel, dieses teil habe ich mit einem 120mm Lüfter ausgerüstet und das alleine hat meine GPU Temperatur bereits um 10°C gesenkt.
Insgesamt kann man über die Kühlung des HAF-X nur positives berichten, ich habe alle möglichkeiten genutzt und „fahre“ die maximal Anzahl an Lüftern.
Das hat meine Systemtemperatur gegenüber meinem alten Big-Tower um 20 – 25°C gesenkt.
Aktuell habe ich im normalen Windows Betrieb eine Systemtemperatur von 29°C, CPU 26°C,GPU 39°C und bei den HDD´s durchschnittlich 25°C.
Die Lüfter sind dabei kaum zu hören, ein leichtes Summen was aber nicht störend ist.
Beim Spielen steigen die Temperaturen natürlich an aber auch da wird die Geräuschkulisse nicht störend.
Die System Temperatur steigt dann auf ca. 36°C, CPU 38°C, GPU 65 – 70°C, die HDD´s verändern ihre Temperatur kaum.
Die GPU (GTX470 Nvidia Standard-Kühlung) wird immer noch ordentlich warm aber die heizt das System nicht auf, dafür ist der Luftstrom im Gehäuse zu gewaltig.

Anfangs habe ich über die beiliegenden Räder für das Gehäuse nur gelächelt und gedacht das sowas niemand braucht, ich habe die Räder dann vorm Einbau meiner Hardware doch dran geschraubt, eine gute Entscheidung, das hat den Zusammenbau sehr erleichtert, ist eben praktisch wenn man das Gehäuse drehen kann ohne es anheben zu müssen.
Auch im späteren Gebrauch sind die Räder praktisch, wenn man doch mal irgendwo dran muss kann man das Gehäuse sehr leicht bewegen.
Auch zukünftige Lan-Partys sind dank der Räder kein Problem, ins Auto passt das Gehäuse nicht also Abschleppstange ans Gehäuse und hinters Auto und ab geht’s.

Die Kühlung

Einfaches prinzip, vorne und links wird „kalte“ Luft angesaugt und hinten und oben wieder rausgeblasen, alle ansaugenden Lüfter haben einen Staubfilter in Form von maschen die vor dem Kühler sitzen. Zur Reinigung dieser Filter nutze ich einen Kompressor.

Cooler Master HAF-X

Air-Flow (by coolermaster.de)

Fotos

Fazit

Schlicht und ergreifend das beste Gehäuse was Cooler Master zu bieten hat, wahrscheinlich gehört zu den besten 3 Gehäusen die es überhaupt gibt.
Einzig der Geschmack könnte Leute vom HAF-X abschrecken weil es doch ziemlich heftig aussieht. Das Design ist ja doch relativ aggressiv.
Mein Kumpels die das Gehäuse das erste mal gesehen haben waren geteilter Meinung, einige wollte es direkt auch haben aber der gewaltige Preis hat die dann doch abgeschreckt.
Andere fanden es absolut hässlich und meinten das es Billig aussieht.
Gut diese Leute besitzen Gehäuse von TechSolo^^

Navigation:
Quelle:
  • www.coolermaster.de