Startseite Startseite » Artikel » Galaxy S3 – Samsungs neuer Androide unter der Lupe


Galaxy S3 – Samsungs neuer Androide unter der Lupe

Anzeige:
Galaxy S3 Artikelbild

Seit einem Monat gibt es jetzt den neuen Android Primus von Samsung. Das Galaxy S3.
Hoch waren die Erwartungen gesteckt, nachdem das Galaxy S2 letztes Jahr einen großen Erfolg feiern konnte. Damit hat es das dritte Mitglied der S-Serie nicht ganz einfach in die Fußstapfen seines Vürgängers zu treten und diesen auch zu übertrumpfen. Doch auch die anderen Hersteller sind nicht untätig gewesen. Das HTC One X und LG Optimus 4X stellen eine weitaus größere Konkurrenz dar, als sie das S2 letztes Jahr bewältigen musste.
Gelingt es dem Galaxy S3 diesen hohen Erwartungen gerecht zu werden und lohnt es sich als Besitzer eines der letztjährigen Topsmartphones überhaupt auf das neue Modell zu wechseln?

Technische Daten

  • Display: 4,8″ Super-AMOLED, Auflösung: 1280×720 (Pentile)
  • Prozessor: Exynos 4412, 1.4 GHz Cortex A9 Quad Core, Grafikchip: Mali400 MP
  • Quad Band GSM, HSDPA bis zu 21 MBit/s, HSUPA bis zu 5,76 MBit/s
  • RAM: 1GB
  • Speicher: 16/32/64 GB intern, erweiterbar um bis zu 64 GB über microSD Karte
  • 8 MP Kamera mit LED Blitz (Videoaufnahme: 1080p bei 30 fps)
  • 2MP Frontkamera
  • GPS Sensor mit AGPS, GLONASS Unterstützung
  • Kompassensor
  • Beschleunigungs-, Gyroskop- und Annäherungssensor
  • 3,5mm Kopfhörer Anschluss (Headset im Lieferumfang)
  • microUSB mit USB OTG und MHL Unterstützung (Erklärung später)
  • Bluetooth 4.0
  • FM Radio
  • NFC Unterstützung
  • Maße: 136,6mm x 70,6mm x 8,6 mm (Höhe, Breite, Tiefe)
  • 2100 mAh Akku
  • Android 4.0.4 mit TouchWiz 5
Navigation:

Kommentare (9)


Registriert seit:
20.5.2009
Beiträge:
249
Schöner Test, besonders die Bildschirmvergleiche fand ich sehr gut.
Meiner Meinung nach ist das SIII eine gelungene Evolution der Galaxy S Reihe,
wenn auch nicht die Revolution die manche erwartet haben.
Wenn's denn nur ein wenig billiger wäre ;)

Registriert seit:
9.12.2009
Beiträge:
80
Ich habe das S3 jetzt seit 3 Tagen in der blauen Version und finde es wirklich sehr Gut.

Das Display und auch die Sprachquallität sind sehr gut.
von der Geschwindigkeit brauchen wir ja nicht reden das ist Hammer für ein Handy.
Der Akku ok mit W-Lan und im Netz surfen oder mal ein Video schauen,ich komme so ca 24 Stunden aus.
Aber so ein Display und der CPU wollen ja auch irgendwo ihr Strom haben.
Die Verarbeitung ist auch 1A,auch wenn das Galaxy ein wenig billig wirkt,aber das hatten wir ja auch schon beim Galaxy S2 und das neue LG x4 ist nicht besser.

So aber im ganzen ein Handy was ich jeden ans Herz legen kann.

Und noch was wirklich Hammer Test glückwunsch

MFG Warlock

Registriert seit:
6.3.2008
Beiträge:
2728
SimsP, wie immer ein sehr gelungener Test! Man merkt meiner Meinung nach deutlich, dass du schon häufiger getestet und Bewertungen geschrieben hast und daher weißt, worauf es ankommt und wie man es darstellt.
Besonders gut hat mir der direkte Vergleich der 3 Galaxy Modelle gefallen, damit weiß man, auch durch das Lesen des Fazits, recht genau, ob sich der Wechsel von einem S2 oder Note auf das S3 lohnt. Wirklich klasse!
Es könnte vielleicht im Bereich "Display" noch sinnvoll sein, die Unterschiede der Display-Typen in Form von Bildern darzustellen, falls jemand zu beschäftigt sein sollte, selbst danach so googlen :D

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Wollte ich eigentlich auch machen, aber ich hatte keine Möglichkeit für eine gute Makroaufnahme von der PixelMatrix. Und in einem eigenen Test wollte auch nicht ein Bild von irgendwo aus dem Netz verlinken. Das wirkt irgendwie unprofessionell.
Eigentlich wollte ich auch noch einen Vergleich zum Empfang machen, aber da gab es bei den dreien einfach zu geringen Unterschiede. Hätte ich jetzt noch ein anderes Modell zB das HTC One X oder so da gehabt, wäre es wirklich interessant geworden.
Strahlung zu messen wär auch mal interessant gewesen, hab ich aber ebenfalls keine Möglichkeit momentan. Rein von den SAR Werten müsste das Note deutlich besser dastehen, aber der SAR Wert ist auch nicht so das Non-Plus-Ultra an Genauigkeit.

Schwierig gefallen ist mir hier vor allem meine persönliche Meinung möglichst draußen zu behalten, weil ich einfach überhaupt nicht auf diesen Quad Core Krams stehe. Außerdem halte ich von der S-Serie nicht mehr so viel, seit es das Note gibt. Daran hängt jetzt mein ganzes Herz ;) und deswegen freue ich mich schon auf Ende August :D

Registriert seit:
6.3.2008
Beiträge:
2728
Okay, ich kann ja mal versuchen, mit meiner kompakten Digicam und/oder meiner in die Jahre gekommenen, semiprofessionellen Digicam Makro-Aufnahmen vom S2 zu machen. Wenn das klappt, wovon ich, ehrlich gesagt, noch nicht ganz überzeug bin, würde ich mir ein S3 leihen und versuchen, die Fotos nachzustellen. Wie gesagt, versprechen kann ich nichts.

Auf das Note2 bin ich schon wahnsinnig gespannt! Was mich aber am Note, dem S3 und auch am Note2 abschreckt bzw. wahrscheinlich abschrecken wird, ist die Größe. Meiner Meinung nach ist das S2 schon grenzwertig, wenn man vom S gewechselt hat, aber das weißt du ja selbst :D Das S3 trägt sich vermutlich noch etwas bequemer weil es runder ist, trotzdem ist es zu gewaltig. Vom Note(2) gar nicht zu sprechen...

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Oohh so langsam habe ich genug von diesem "ach wie schlimm es doch ist ein viel zu großes Smartphone zu haben". Das S3 ist nicht mal einen halben cm breiter und einen cm länger. Und deswegen soll es jetzt auf einmal irgendwo nicht mehr reinpassen, wo es das S2 noch bequem geschafft hat? Das bisschen mehr Breite fällt selbst im Direktvergleich kaum auf. Kannst du mir wirklich glaubhaft weiß machen, dass du das S3 irgendwo nicht mehr verstaut bekommen würdest?

Beim Galaxy Note kommt in beide Richtungen nochmal ein cm drauf. Da kann es schon eher sein, dass das der entscheidende Faktor ist. Aber es passt trotzdem bei mir noch in jede Hosentasche.

Registriert seit:
6.3.2008
Beiträge:
2728
Naja, auch wenn die Geräte bei jedem Generationenwechsel "nur" einen halben cm breiter werden, sind sie trotzdem irgendwann 20cm breit :) Ich meine nicht, dass man das Gerät nicht mehr in die Tasche bekommt, worin schon das S2 Platz hatte. Trotzdem hat jede Tasche ihre Grenzen und auch wenn ich schwer mit dem Note2 liebäugele, so würde ich dieses wahrscheinlich nur noch im Stehen in der Tasche tragen. Da ich beruflich bedingt viel im Auto sitze, weiß ich, dass ich beispielsweise das Note oder One X beim Fahren sicherlich nicht in der Tasche lassen könnte.

Registriert seit:
8.12.2008
Beiträge:
4306
Das One X ist aber kleiner als das S3

Registriert seit:
6.3.2008
Beiträge:
2728
Das S3 erscheint mir etwas runder. Ausserdem meinte ich "beispielsweise" das Note oder One X. Das wird aber langsam etwas OT :)

Kommentar schreiben


Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.